Sie sind hier:

Datenschutzinformation für den Bewerbungsprozess

Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte – Informationen nach Art. 13, 14 und 21 der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).


Sehr geehrte Bewerberin,
sehr geehrter Bewerber,
sehr geehrte Diverse,

nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die (im Rahmen des Bewerbungsprozesses und die Ihnen zustehenden diesbezüglichen Rechte. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen in Anspruch genommenen Leistungen.

1. Kontaktdaten und Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Max Mustermann GmbH (cleantecs)

Grundweg 10

89250 Senden

Tel. +49 730 7976 060

Fax +49 730 7976 060

Datenschutzbeauftragter:

2. Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer zur beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und aufgrund welcher Rechtsgrundlage?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist nach Artikel 6 Abs. 1 lit. b EU-DSGVO i. V. m. § 26 BDSG n. F. für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, im Zusammenhang mit einem potenziellen Beschäftigungsverhältnis, erforderlich.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht für andere Zwecke verarbeitet.

4. Wer erhält Ihre Daten?

Empfänger und Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten zur Erreichung des Zwecks sind bzw. können nach unserem derzeitigen Bewerbungsprozess sein: Zuständiger Geschäftsführer, zuständige/r Vorgesetzte/r, Personalabteilung.

5. Sonstige Weiterleitungen

Bei der !Hier Ihr Unternehmen! ist es weder gegeben noch beabsichtigt, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum der Anbahnung des Beschäftigungsverhältnisses. Kommt ein Beschäftigungsverhältnis nicht zustande, speichern wir Ihre Daten noch 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses bis die Löschung erfolgt.

7. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)?

Die (Hier Ihr Unternehmen) nutzt keine automatisierten Verarbeitungsprozesse einschließlich Profiling zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung einer Vertragsbeziehung (Art. 22 EU-DSGVO).

8. Über welche Datenschutzrechte verfügen Sie?

Sie als betroffene Person haben das Recht auf

  • Auskunft nach Art. 15 EU-DSGVO,

  • Berichtigung nach Art. 16 EU-DSGVO,

  • Löschung nach Art. 17 EU-DSGVO,

  • Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 EU-DSGVO und

  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 EU-DSGVO.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 EU-DSGVO.

Grundsätzlich besteht nach Art. 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die (Hier Ihr Unternehmen), wenn diese zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, steht Ihnen nach Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO das Recht zu, die Einwirkung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs durchgeführten Datenverarbeitungen ist gegeben.

9. Wollen Sie die genannten Rechte geltend machen, wenden Sie sich bitte an:

Max Mustermann GmbH (cleantecs)

Grundweg 10

89250 Senden

Tel. +49 730 7976 060

Fax +49 730 7976 060

10. Ihr Beschwerderecht bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Bei grundsätzlichen Bedenken oder Beschwerden im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an die für die (Hier Ihr Unternehmen) zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden:

11. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Vertragsbeziehung mit der (Hier Ihr Unternehmen) müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Vertragsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung die (Hier Ihr Unternehmen) gesetzlich verpflichtet ist.

Bei Nichtbereitstellung der erforderlichen personenbezogenen Daten kann die (Hier Ihr Unternehmen) die jeweiligen Leistungen, z. B. die Durchführung der Bewerbung bis hin zu einem möglichen Arbeitsvertrag, nicht erbringen.

Link zu einer externen Seite